Neues Anlegerschutzgesetz: AAA sieht nur „Placebolösungen“ bei Offenen Immobilienfonds

Berlin. Der lange erwartete Entwurf zum Anlegerschutzgesetz hat das Bundeskabinett passiert. Das Regelwerk enthält Vorgaben, mit denen die Krise der Offenen Immobilienfonds beigelegt werden soll. Der Aktionsbund Aktiver Anlegerschutz e.V. (AAA), in dem sich mehrere hundert Anleger der offenen Immobilienfonds organisiert haben, kritisiert, dass die vorgeschlagenen Regelungen an der Realität vorbeigehen und die zentralen Probleme nicht anpacken.

Mehr dazu hier: Aktionsbund Aktiver Anlegerschutz

und hier: Materialsammlung offene Immobilienfonds

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.