Die Ereignisse überschlagen sich

Ein Machtwort des Finanzministers und die ganze Branche der offenen Fonds steht Kopf. Anleger versuchen raus zu kommen. Fonds schließen und geben keine Anteile mehr aus. Erleben wir das Ende einer Asset-Klasse? Und wenn, war es dann Mord oder vielleicht nur Tötung auf Verlangen. Denn die Branche will doch nicht ernstlich behaupten, sie hätte diesen Oktober in aller Frische überlebt. Im Oktober 2010 müssen die Fonds wieder öffnen, die im Oktober 2008 geschlossen wurden. Es dürften dann erdrutschartige Abwertung erforderlich werden. Das hätte die anderen -noch- offenen Fonds genauso heftig getroffen, wie der Schäuble-Vorstoß. Und das wurde jetzt ein Stückchen vorweg genommen. Und: Man kann die Maläse auf jemand anders schieben. 

In der Presse dominiert aber die PR der Emittenten:

Ministerium zwingt Fonds in die Knie 

Immobilienfonds legen Geschäfte auf Eis

BMF lässt Offene Fonds sterben

Kanam und SEB schließen offene Immobilienfonds

Verstärkt der Fiskus die Krise?

KanAm stoppt Rücknahme

Auch SEB Immoinvest ist wieder dicht

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.