Debatte um offene Immobilienfonds geht weiter

Der Beitrag von Hannes Peterreins in „Das Investment“ problematisiert die Rolle der freien Liquidität in offenen Immobilienfonds. Einerseits ist sie wohl erforderlich, damit die Fonds Zeichner auszahlen können. Andererseits investiert ein Neu-Zeichner dann in Bargeld, das schlecht verzinst herumliegt, während der Fonds häufig gleichzeitig Finanzierungen laufen hat. War Ihnen das klar, als Sie Ihren Fonds zeichneten?

Mehr hier: Cash, Kredite, Investitionen: Gefährliches Dreierlei der Immobilienfonds

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.