Flucht aus Immobilienfonds

 

titelt die FDT heute.  Hintergrund ist die anhaltende Misere der offenen Fonds.  Denn der Normalfall ist heute, dass der offene Fonds geschlossen ist. Die Anteile können jetzt nur noch an der Börse verkauft werden und dort wird ein ordentlicher Abschlag gemacht, gegenüber dem „Wert“ der Anteile, die die Fondsgesellschaft zuletzt fest gestellt hat. Und während die Kurse an der Börse abstürzen, steigen die Umsätze – kein guten gutes  Zeichen. 

Im Oktober 2010, wenn die meisten der geschlossenen offenen Fonds wieder geöffnet werden müssen, wissen wir mehr. Kommt es zum Zusammenbruch einer ganzen Assetklasse? Eher nicht, aber es wird sich zeigen, ob die Bewertungen der Fonds, die alle von einer kleinen Gruppe von Sachverständigen vorgenommen und Jahr für Jahr weiter hoch geschrieben wurden, dem Markt standhalten. Darauf allerdings wettet zur Zeit niemand. Mit Verlusten muss gerechnet werden.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.